Haussegnung

Haussegnung


Die Segnung ist eine Bitte

um ein Zuhause,

-       wo wir zu unserer Kraft kommen können im hektischen Alltag;

-       wo wir aufatmen und uns erholen können;

um einen Ort,

-       an dem wir Raum und Zeit finden, „Mensch zu werden“,

-       wo wir verletzlich und verwundbar bleiben und dies auch zeigen;

dass Räume entstehen,

-       wo Beziehungen gepflegt werden, die uns fördern;

-       in denen Wachsen und Entfalten ermöglicht wird

-       sowie förderliche Erfahrungen gemacht werden.


Die Segnung eines neuen Hauses entspricht alter christlicher Sitte und ist auch heute noch aktuell. Beim Einzug in ein neues Haus oder einem Haus- bzw. Wohnungswechsel wird im Rahmen einer kleinen liturgischen Feier um Gottes Segen für die Wohnräume und die in ihnen lebenden Bewohner gebetet. Die katholische Kirche hält dafür einen Ritus mit Schriftlesung, Segensgebet und Fürbitten bereit. Immer gehört zur Haussegnung das Kreuzzeichen und die Besprengung mit Weihwasser, es kann auch die Inzens mit Weihrauch stattfinden. Die Haussegnung wird von einem Priester oder Diakon unserer Gemeinde vorgenommen und zusammen mit den Bewohnern des Hauses gefeiert.


Die ersten Christen versammelten sich in Privathäusern, Kirchen gab es in den ersten drei Jahrhunderten noch nicht. Deshalb besteht von Anfang an besondere Aufmerksamkeit für den Ort, wo Christen einen großen Teil des Tages leben, arbeiten, miteinander sprechen, die Kinder aufwachsen und erzogen werden, wo wir Menschen ebenso auch spielen, essen und Erholung finden. Heute ist der innere Geist des Zuhauses mehr denn je durch die vielen Einflüsse von außen gefährdet. Die Haussegnung ruft den Segen Gottes bewusst auf diesen Ort herab, sie erbittet Gottes Gnade für all diese vielen Tätigkeiten.


Wir bieten Ihnen an, eine Segnung Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses vorzunehmen. Jesus suchte Menschen zu Hause auf und sprach dann davon, dass „diesem Haus Heil widerfahren sei“ (vgl. Lk 19,9). Seinen Jüngern trug Jesus auf, beim Betreten eines Hauses diesem und seinen Bewohnern Frieden zu wünschen (vgl. Lk 10,5). Um diesen Frieden Jesu Christi bitten wir, wenn das Haus gesegnet wird.


Wenn Sie eine Haussegnung wünschen, sprechen oder schreiben Sie bitte das Pfarrbüro an.

Vorbereiten könnten Sie gerne eine Kerze. Auch Wünsche zum Ablauf der Segnungsfeier (z.B. ohne/mit Weihrauch) können Sie uns gerne mitteilen.


Eine solche Haus- oder Wohnungssegnung bietet sich wie gesagt besonders bei einem Neueinzug an, scheuen Sie sich jedoch auch dann nicht, uns anzusprechen, wenn Sie schon lange an diesem Ort wohnen.

Kontakt

Katholisches Pfarramt Maria Königin 


Schießhausstr.1
63571 Gelnhausen-Meerholz
Tel. 06051 68634 

Fax 06051 886143

Pfarrbüro - Öffnungszeiten

Maria Königin

Di. - Fr.

9.00 - 11.30 Uhr

Do.

16.00 - 18.00 Uhr


Christkönig

Di. 14.00 - 17.30 Uhr

Tel. 06051 18166


 

Gottesdienste

Samstag im Wechsel alle 14 Tage 18.00 Uhr Vorabendmesse zum Sonntag
Sonntag im Wechsel alle 14 Tage 10.30 Uhr Heilige Messe
Dienstag Christkönig 17.30 Uhr Heilige Messe
Mittwoch Maria Königin 19.00 Uhr Heilige Messe
Donnerstag Maria Königin 09.00 Uhr Heilige Messe
Freitag Christkönig 18.00 Uhr Heilige Messe
 
 

© Maria Königin, Meerholz-Hailer